Tradition - Familie - Braunstein Brothers

GESCHICHTE. 400 Jahre Weinbaugeschichte. Tradition, die natürlich verpflichtet – Birgit sieht diese Verpflichtung ganzheitlich: der denkmalgeschützte typische Langstreck-Hof, peu á peu liebevoll mit viel Gespür restauriert. Heimat von Birgit, ihren Söhnen und Eltern, und natürlich ihren Weinen. Burgenländische Architekturgeschichte zum Sehen, Spüren und Erleben.

Verpflichtung ihren Mitarbeitern gegenüber. Viele von ihnen schon über 15 Jahre im Betrieb, leben sie Birgits Philosophie und Leidenschaft mit und ernten dafür großes Vertrauen und ein entspanntes, glückliches Arbeitsumfeld.

Aber auch Vertrauen in die nächste Generation. Wie auch Birgit langsam in das Weingut wachsen konnte und stetig mehr Agenden von Vater Paul übernahm, so wurzeln nun auch die Söhne Felix und Max zu Hause und fassen Fuß in einem Beruf, der hier als Berufung gelebt wird.

Tradition ist nicht die Anbetung der Asche,
sondern die Weitergabe des Feuers.

BRÜDER UND SÖHNE

Die nächste Generation im Hause Braunstein. Zwillinge.
Gleich und doch ganz anders. Zweierlei Köpfe, Zweierlei Charaktere.

Felix und Max – zwei unterschiedliche Köpfe, die nun miteinander arbeiten.

Zwei Winzer – Jung und voll Tatendrang, finden die beiden aus der großen Welt zurück zu den Wurzeln in ihren Familienverband, wo sie nun erste Ideen und Gedanken Wein-werden lassen

Man darf gespannt sein, was die Zukunft im Hause Braunstein bringt. Viel Spannendes und Neues, das steht fest.

Aber auch Althergebrachtes und Traditionsreiches – nur etwas anders gedacht.

Viel Freiraum, getragen von Erfahrung der vorigen Generationen, ermöglicht den Braunstein Brothers nun ihr Kapitel der Familiengeschichte zu schreiben.

Zwei Dinge sollten Kinder
von Ihren Eltern bekommen:
Wurzel und Flügel